Schafkopf-Stadtmeister gesucht

Wasserburg – Die Freien Wähler-Wasserburger Block starten achte Stadtmeisterschaft im Schafkopf.

Seit 2010 wird immer zur Fastenzeit der Titelkampf in den Gaststätten in und um Wasserburg ausgespielt. Weit mehr als 100 Spieler versuchten in der letztjährigen Spielserie, den Meistertitel zu erringen. In diesem Jahr werden in vier Traditionswirtschaften an fünf Spieltagen jeweils 60 Meisterschaftsspiele ausgetragen. Weiterlesen auf OVB online

Walter Edbauer aus Griesstätt der Schafkopf-König!

Walter Edbauer aus Griesstätt der Schafkopf-König!

Es ist das absolute Highlight in der Kartler-Szene: 100 Schafkopfler aus Wasserburg und aus dem Altlandkreis konnte die Wählervereinigung Freie Wähler-Wasserburger Block diesmal zur Stadtmeisterschaft begrüßen – an fünf Tagen wurden bis zum Endergebnis 4.380 Meisterschaftsspiele ausgekartelt! Spielleiter Armin Sinzinger freute das natürlich sehr. Mit einem klaren Sieger: Der Griesstätter Walter Edbauer feierte einen Start-Ziel-Sieg! Mit einem Rekord-Ergebnis – hier unsere Bilanz. Weiterlesen auf Wasserburger Stimme

Neue Gesichter beim Wasserburger Block

Neue Gesichter beim Wasserburger Block

Eine Verjüngungskur hat sich der Wasserburger Block verordnet. Neue Vorsitzende ist die 39-jährige Webdesignerin Sindy Limmer.

Wasserburg – Mit einem Paukenschlag verabschiedete sich Markus Pöhmerer, seit Jahrzehnten in der Vorstandschaft des Wasserburger Blocks und seit sieben Jahren Vorsitzender, aus seinem Amt: Der Vorstand der freien Wählervereinigung ist konsequent verjüngt. Pöhmerers Nachfolgerin ist seit der Jahresversammlung die 39-jährige Sindy Limmer. Erster Stellvertreter ist Armin Sinzinger, der als einziges Mitglied des Kernvorstandes wieder kandidierte. Zum zweiten Stellvertreter wählten die Mitglieder den 33-jährigen Kirchenmaler und Denkmalpfleger Florian Hausmann. Elisabeth Seibl-Kinzlmaier übernahm als Schriftführerin. Josef Ottmar Wimmer gab nach drei Jahrzehnten das Amt des Kassiers ab. “Ich hab’s gerne gemacht, es gibt nichts zu bereuen”, so sein Fazit. Der gelernte Banker übergab die Kasse an Karin Heienbrock. weiterlesen auf  OVB Online