Führungswechsel in der Stadtmeisterschaftsrangliste

Führungswechsel in der Stadtmeisterschaftsrangliste

Den dritten Spieltag in der diesjährigen Stadtmeisterschaft im Schafkopf sicherte sich am Samstag in den Paulaner Stuben Andreas Zeller. Er erreichte auf dem Spielplan insgesamt 44 Punkte. Knapp gefolgt von Hans Gartner mit 43 Punkten. Das dritte Trepperl sicherte sich mit 37 Tobias Anton. Das Rennen um die Stadtmeisterehre ist noch offen.

Die Führung, welche ein Mitspieler mit einem Rekordergebnis am zweiten Spieltermin errungen hat, musste dieser mit dem Spieltag am Wochenende wieder abgeben. Diese hat zumindest bis zum nächsten Spieltag Uli Wagenstetter inne. Bisher lieferte Wagenstetter konstant positive Spielergebnisse ab. Demnach kommt es nun auf die beiden letzten Meisterschaftsrunden an, um letztlich den Meistertitel zu erringen.

Wer bei den beiden letzten Spieltagen noch teilnehmen möchte, kann dies gerne tun. Zu einem verwertbaren Ergebnis in der Meisterschaft werden dann diese Teilnahmen nicht mehr ausreichen. Um in die Endabwertung der Stadtmeisterschaft zu gelangen, ist die Teilnahme an mindestens drei Spieltagen erforderlich. Trotzdem kann das Mitspielen lukrativ sein. Die drei Besten jedes Spieltages werden mit einem ansehnlichen Geldpreis belohnt. Außerdem erhält der Tischbeste einen „Naturalpreis“ in Form einer Kochsalami. Anmeldungen für den Spieltag sind nicht erforderlich. Der nächste Turniertag findet am Freitag, den 31.03.2017 in der Klosterschänke Attel statt.

Von rechts nach links:

Andreas Zeller (Tagessieger), Tobias Anton (Drittplatzierter), Hans Gartner (Zweitplatzierter) und Armin Sinzinger.

Schafkopf besteht gegen schönes Wetter

Schafkopf besteht gegen schönes Wetter

Der einzige Spieltag der diesjährigen Stadtmeisterschaft im Schafkopf am Sonntag wurde mit schönstem Ausflugswetter begleitet. Die ursprünglichen Bedenken der Spielleitung, dass Wetter könnte der Spielbeteiligung entgegenwirken wurden zerstreut. Zu diesem Meisterschaftsspieltag erschienen 76 Teilnehmer. Diese Teilnehmer schenkten sich nichts. Es wurden Solos gespielt, mit Wenz dagegengehalten. Wenn dann alle diese Solospiele nicht dem erhofften Erfolg gebracht haben, wurden am Sonntag sogar auch 4 Tout bei der Spielleitung angemeldet. Ein Tout-Spiel ist eine Sonderform eines Solospiels. Hier gibt der Spieler seinen drei Mitspielern bekannt, dass er alle möglichen Stiche in diesem Spiel machen wird.  Alle 4 Toutspiele wurden vom jeweiligen Spieler gewonnen. Zum Tagessieg jedoch haben diese dann nicht gereicht. Tagessieger, mit einer absoluten Spitzenpunktzahl aller vorherigen Turniere von 80 Pluspunkten, wurde Georg Lovei. Den zweiten Platz mit 47 Punkten sicherte sich Josef Wohlmuth vor Ruppert Rappolder mit 40 Punkten. Alle drei wurden mit einem Geldpreis ausgezeichnet. Die jeweiligen Tischbesten erhielten aus der Hand von Armin Sinzinger eine Kochsalami. Der nächste Spieltag ist der 25.03.2017. Er findet nicht wie angekündigt beim Wimmer Wirt statt, sondern muss aufgrund einer Terminkollision bei den  Paulanerstuben am Marienplatz abgehalten werden  Beginn ist wie immer 19.00 Uhr. Eine Teilnahme kann an diesem Tag noch erfolgen, da für die Titelkämpfe die Teilnahme an drei Spieltagen erforderlich ist.

Rekordstart bei der Stadtmeisterschaft im Schafkopf.

Offensichtlich eine große Anziehungskraft entwickelt der Kampf um die Meisterschaft  der Schafkopfkrone. Insgesamt haben sich am Samstag 85 Spieler in die erste Startliste der diesjährigen Titelspiele eingetragen. Jeder Spieler verfolgt sein Ziel, möglichst hohe Pluspunkte für die Endabrechnung im April zu erspielen. Einen großen Schritt hierzu haben am Samstag Uli Wagenstetter mit 56 Punkten gemacht. Mit der gleichen Punkteanzahl platzierte sich Stephan Hiebl auf dem zweiten Platz. Lediglich ein höher bewertetes Solospiel gab den Ausschlag, dass Wagenstetter vor Hiebl besser platziert war. Den dritten Platz des Spieltages sicherte sich Peter Huber mit 55 Pluspunkten. Den drei bestplatzierten wurde vom Spielleiter Armin Sinzinger ein bemerkenswerter Geldbetrag ausgehändigt.

Beim gerne praktizierten Warmspielen vor dem Turnier gelang es dem Teilnehmer Walter Schwarzmeier einen „Sie“ zu spielen. Dieses spezielle Blatt beim Schafkopf hat laut Internet eine Wahrscheinlichkeit von 1 : 10.500.000.

Der zweite Spieltag der Titelkämpfe findet am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr beim Huberwirt statt. Der Einstieg  ist jederzeit noch möglich, da von den insgesamt 5 Spieltagen nur die drei besten Ergebnisse zur Endabrechnung herangezogen werden. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Weitere Auskünfte erteilt der Spielleiter und Organisator Armin Sinzinger unter der Telefonnummer 08071/50264.

Schafkopfmeisterschaft 2017 beginnt

Schafkopfmeisterschaft 2017 beginnt

Stadtmeistertitel wieder neu zu vergeben

Freie Wähler – Wasserburger Block starten achte Stadtmeisterschaft im Schafkopf

Zwischenzeitlich hat die Stadtmeisterschaft im Schafkopf einen festen Termin im Veran- staltungskalender der Stadt Wasserburg. Seit 2010 wird immer zur Fastenzeit der Titelkampf in den Gaststätten in und um Wasserburg ausgespielt. Weit mehr als 100 Spieler versuchten in der letztjährigen Spielserie den Meistertitel zu erringen. In diesem Jahr werden in 4 Traditionswirtschaften an fünf Spieltagen jeweils 60 Meisterschaftsspiele ausgetragen. Das Ergebnis des jeweiligen Spieltages wird für die Gesamtwertung herangezogen. Für die Endauswertung werden die besten drei Spielergebnisse gewertet. Jede weitere Teilnahme an einem Spieltag erhöht dadurch die Möglichkeit, sein Punktekonto für die Endabrechnung zu verbessern, da schlechte Ergebnisse gestrichen werden. Die Startgebühr pro Spieltag und Teilnehmer beträgt € 10,00. Die drei besten Spieler jedes Spieltages erhalten einen Geldpreis. Der jeweilige Tischgewinner erhält ebenfalls einen kleinen Preis. Zum Abschluss der Stadtmeisterschaft erhalten die drei Bestplatzierten einen stattlichen Geldpreis. Die bestplatzierte Frau erhält zum Abschluss ebenfalls einen Geldpreis. Der Stadtmeister wird zusätzlich mit einem Wanderpokal ausgezeichnet. Weitere Informationen erteilt der Spielleiter Armin Sinzinger unter der Telefonnummer 08071/50264. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Die Austragungsorte der Stadtmeisterschaft in 2017 sind:

 

Landwirtschaft 04.03.2017 19.00 Uhr
Huber Wirt 12.03.2017 15.00 Uhr
Paulaner Stuben 25.03.2017 19.00 Uhr
Klosterschänke Attel 31.03.2017 19.00 Uhr
Paulaner Stuben 07.04.2017 19.00 Uhr

Mit freundlichen Grüßen
Armin Sinzinger
II. Vorstand
Freie Wähler – Wasserburger Block e.V.

Es würde mich freuen, wenn Du an unserer Stadtmeisterschaft im Schafkopf wieder teilnehmen kannst. Auch würde ich mich darüber freuen, würdest Du einen weiteren Mitspieler zur Teilnahme animieren.

Sollten zur Veranstaltung noch weiter Fragen offen stehen, bin ich jederzeit bereit, diese unter der Telefonnummer 015774084266 oder 08071/50264 zu beantworten.